Joseph Haydn (1732-1809)

Joseph Haydn erlangte insbesondere mit seiner Symphonie Nr. 94 G-Dur „mit dem Paukenschlag“ sowie den Oratorien „Die Schöpfung“ und „Die Jahreszeiten“ europaweit große Popularität

Der österreichische Komponist Joseph Haydn war zunächst Chorknabe am Wiener Stephansdom, bevor er als Komponist erster Klavierwerke und Streichquartette auf sich aufmerksam machte. 1761 stellte man Haydn als Vizekapellmeister am Hofe des Fürsten Esterházy in Eisenstadt ein. Ab 1790 folgten wiederholt Reisen nach England, wo man ihn bald als Komponist feierte. Insbesondere mit seiner Symphonie Nr. 94 G-Dur „mit dem Paukenschlag“ sowie den Oratorien „Die Schöpfung“ und „Die Jahreszeiten“ erlangte Haydn europaweit große Popularität. Haydn stand mit Mozart und auch mit dem jungen Ludwig van Beethoven in enger Verbindung.