Aktuelles

„Dr. h.c. Harmonielehre" - Thomas Krämer

Thomas Krämer erhält die Ehrendoktorwürde der Hochschule für Musik Saar. Laut der Überschrift der Pressemeldung "seiner" Hochschule, die diesen Ehrentitel zum ersten Mal vergibt, erfolgt dies aufgrund seiner "hervorragenden Verdienste im Bereich der musiktheoretischen Publikationen".

„Wasser-Werke“ aus vier Jahrhunderten

„Wasser-Werke“ aus vier Jahrhunderten – immer wieder und äußerst vielfältig haben sich Komponisten mit dem „melancholischen Element“ auseinandergesetzt.

Raff-Renaissance

Kürzlich vereinbarten Breitkopf & Härtel und die Joachim-Raff-Gesellschaft (Schweiz) eine intensivere Zusammenarbeit, welche sich die Wiederentdeckung eines der meistgespielten Komponisten seiner Zeit zum Ziel gesetzt hat.

Zwischen 1836 und 1884: Fünf wiederentdeckte Opern

Verdi? Fehlanzeige. Wagner? Nur eine Jugendsünde. Es geht um Schumann, Cornelius, Rimskij-Korsakow und Tschaikowsky.

Fidelio 1814? Leonore 1805! – „Nichts ist zu lang“

Aus dem Opernkatalog von Breitkopf & Härtel präsentieren wir ein Schmuckstück: Ludwig van Beethovens einzige Oper in der ersten Fassung von 1805, als das Werk noch Leonore hieß und nicht nur in der Handlung, sondern auch im Titel auf eine Revolutionsoper aus Frankreich zurückging.

Neuerscheinungen Herbst / Winter

Sind Sie neugierig auf Breitkopf & Härtels Neuerscheinungen? In unserer aktuellen Halbjahresvorschau präsentieren wir Ihnen wieder Ausgaben, die hochwertig, vielseitig, modern und originell sind.

And the winner is …

Trimum – Interreligiöses Liederbuch! Breitkopf & Härtel freut sich über den Deutschen Musikeditionspreis „Best Edition“ 2018 für diese hochaktuelle Ausgabe und gratuliert auch seiner Herausgeberin, der Frankfurter Kantorin Bettina Strübel.