Johann Kuhnau (1660-1722)

war der direkte Amtsvorgänger von Johann Sebastian Bach als Thomaskantor in Leipzig. Er bekleidete dieses Amt von 1701 bis zu seinem Tod 1722.

Kuhnaus Werke, entstanden zwischen den frühen 1680er und den späten 1710er Jahren, fallen stilistisch ausgesprochen vielgestaltig aus, blieben von der Forschung – und somit von der Aufführungspraxis – bisher jedoch weitgehend unbeachtet.

Eine lohnende Wiederenteckung

Breitkopf & Härtels Neuausgabe aller erhaltenen geistlichen Werke Johann Kuhnaus rückt diese Kompositionen, Klangzeugnisse der spannenden Übergangsphase zwischen Geistlichem Konzert des 17. Jahrhunderts und spätbarocker Kirchenkantate, wieder in den Fokus der Musikwelt:

  • erste Urtextausgabe der Vokalwerke Johann Kuhnaus
  • ediert nach authentischen, handschriftlichen Quellen, die meisten davon als Erstausgabe
  • umfangreicher Textteil, Faksimile sowie ein Kritischer Bericht zu jeder Kantate
  • komplett käuflich lieferbar